Schließen

Peugeot Greifswald, Peugeot 308 Angebote mit Lieferservice nach Greifswald

Peugeot 308 – unser Toptipp für Greifswald

Im Grund genommen, passt ein Peugeot 308 in jede Stadt und somit auch perfekt nach Greifswald. Der Grund liegt in der Vielseitigkeit dieses herausragenden Modells. Im Autohaus Böttche wissen wir genau um die zahlreichen Vorteile und lassen Sie gerne an einem unserer zahlreichen Standorte einsteigen. Für uns steht Beratung an erster Stelle und diese Beratung kommt auch in Sachen Peugeot 308 für Greifswald auf den Punkt. Wir besprechen im Vorfeld, welche Motorisierung, welche Lackierung und welche Extras zu Ihnen passen und gewünscht sind und sorgen dafür, dass Sie exakt das Fahrzeug erhalten, das Sie sich wünschen. Sprechen Sie uns an.

 

Wenn Sie ohnehin über einen Peugeot 308 nachdenken, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir vom Autohaus Böttche sind ausgewiesene Experten und Partner dieses Herstellers und seit mehr als 30 Jahren auch für unsere Kundschaft in Greifswald tätig. Zu unserem Service gehören nicht nur die Beratung und der Verkauf von Fahrzeugen, sondern auch Werkstattleistungen wie die Inspektion, HU und AU sowie das Unterbreiten cleverer Finanzierungsvorschläge. Natürlich brauchen Sie für Ihren Peugeot 308 auf keinen Fall den Listenpreis zahlen, sondern erhalten für Ihre Mobilität auf den Straßen von Greifswald einen soliden Rabatt. Des Weiteren bieten wir nicht nur Neufahrzeuge und EU-Importe, sondern auch jede Menge gebrauchter Modelle aus unterschiedlichen Generationen und mit Garantie und meist auch Scheckheft.

Service rund um Auto in Greifswald – Autohaus Böttche

Greifswald ist eine Universitätsstadt in Vorpommern und liegt ziemlich genau zwischen den Inseln Usedom und Rügen. Der Ort besitzt aufgrund seiner Lage am Ryck einen direkten Zugang zur Ostsee und zum Greifswalder Bodden. Die Einwohnerzahl liegt bei knapp 60.000, womit es sich um eine der größten Städte der Region handelt. Zum ersten Mal in Form einer Urkunde erwähnt, wurde Greifswald im Jahr 1248, wobei Historiker davon ausgehen, dass der Ort bereits auf eine längere Geschichte zurückblickt. In den ersten Jahren zählte der pommersche Ort zum Kloster Eldena und avancierte noch im 13. Jahrhundert sowohl zum Freihafen als auch zur Hansestadt. Während des Dreißigjährigen Krieges litt Greifswald in besonderem Maße unter den kaiserlichen Truppen sowie eine folgenden Pestepidemie und fiel sodann für knapp 200 Jahre an Schweden. Die Universität wurde bereits 1456 gegründet und gilt als eine der ältesten in ganz Deutschland. Erst 1815 kam Greifswald zu Preußen und somit zu Deutschland. Sehenswert sind unter anderem das Pommersche Landesmuseum mit den Werken Caspar David Friedrichs sowie der große Marktplatz, der bis ins Mittelalter zurückreicht. Wichtige Gebäude sind das der Universität und natürlich der Dom St. Nikolai als Wahrzeichen.

Die Wirtschaft von Greifswald ist sowohl durch die Universität als auch durch diverse weitere Forschungseinrichtungen geprägt. Unternehmen stammen aus der Pharmaindustrie, der Chemie, der Medizin sowie aus der maritimen Wirtschaft. Des Weiteren befindet sich unweit von Greifswald eine wichtige Erdgaspipeline. Erreicht wird die Stadt sowohl über die Autobahn A20 als auch Bundesstraßen und auch Fernzüge der Deutschen Bahn halten in der Stadt.

Greifswald und das Autohaus Böttche passen perfekt zueinander. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 20 Jahren und setzt auf ein engmaschiges Netz an Niederlassungen. Wir stehen für eine breite Auswahl an neuen und gebrauchten Fahrzeugen und eine herausragende Beratungskompetenz. Für uns ist ein Lieferservice selbstverständlich und auch in preislicher Hinsicht zeigen wir uns gerne flexibel. Sprechen Sie uns an und lernen Sie unser Unternehmen kennen.

Der Peugeot 308 ist ein echter Klassiker im Kompaktbereich. Unter dem aktuellen Namen ist das Modell seit 2007 auf dem Markt, wobei die aktuelle dritte Generation 2021 ihren Dienst antrat. Wer möchte, zieht jedoch eine direkte Linie bis in die späten 1960er Jahre und damit zum Peugeot 304, der erstmals das klassische Segment der unteren Mittelklasse für die Löwenmarke eroberte. Seit diesen Jahren hat sich naturgemäß viel verändert und vor allem die Hybridantriebe sind neu hinzu gekommen. Der aktuelle Peugeot 308 wird im französischen Mulhouse gebaut und basiert auf der EMP2- Plattform der PSA Groupe. Entsprechend handelt es sich um einen engen Verwandten des Opel Astra oder auch des DS4.

Daten und Fakten zum Peugeot 308

Der Peugeot 308 wird – wie schon seiner Vorgängermodelle – sowohl als Limousine als auch als Kombi bzw. Peugeot 308 SW angeboten. Aus diesem Umstand erklären sich auch die unterschiedlichen Längen von 4,37 Meter oder 4,64 Meter. Platz ist stets in Hülle und Fülle vorhanden und die Breite von 1,85 Meter kann sich auch sehen lassen. In der Höhe liegt der Peugeot 308 bei 1,44 Meter und bietet allein als Limousine schon 412 bis 1.323 Liter Laderaum. Wer den Kombi wählt, erhält 608 Liter und kann bei umgeklappten hinteren Sitzen sogar 1.634 Liter nutzen. Voraussetzung ist dabei, dass es sich um eine Ausführung mit Verbrennungsmotor handelt, denn der Plug-In-Hybrid nimmt ein klein wenig Platz für den Elektromotor in Anspruch.

Apropos Motoren: erstmal wird der kompakte Peugeot auch in Kombination mit einem Elektroantrieb zu haben sein. Der Plug-In-Hybrid leistet entweder 180 oder 225 PS und wird mit einem achtstufigen Automatikgetriebe kombiniert. Hier finden sich auch die Topversionen mit 235 km/h Endgeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 7,5 Sekunden auf 100 km/h, was ganz ohne das sonst übliche „GTI“ im Namen auskommt. Die Benziner leisten 110 oder 131 PS, der Diesel ebenfalls 131 PS und der Frontantrieb versteht sich in allen genannten Ausführungen von selbst.

Komfort des Peugeot 308

Der Peugeot 308 ist ein Fahrzeug, das niemanden kalt lässt. Zum ersten Mal kommt das neue Peugeot-Logo zum Einsatz und zeigt einen Löwenkopf, der ein Maximum an Entschlossenheit symbolisiert. Der Kühlergrill betont die vertikale Form, die Motorhaube ist lang gezogen und die Dachlinie fällt nach hinten ein klein wenig ab. Natürlich arbeitet der Peugeot 308 mit Matrix-LED- Scheinwerfern und erfreut am Heck mit dem „Drei-Krallen-Look“, ebenfalls mit LED-Technik. Im Innenraum wird auf das i-Cockpit gesetzt, das in einem kleinen Lenkrad und dem perfekten Überblick besteht. Natürlich besitzt das Fahrzeug zahlreiche digitale Anzeigen und auf Wunsch ist sogar ein Kombiinstrument mit 3D-Technik zu haben. Kombiniert wird dies mit einem zehn Zoll großen Touchscreen, Echtzeit-Navigation sowie induktivem Aufladen von Smartphones.

Besonderheiten des Peugeot 308

Wer im Peugeot 308 Platz nimmt, genießt die Vorzüge der Ambientebeleuchtung und schaltet auf Wunsch die edle Soundanlage ein. Die Klimaautomatik des Fahrzeug wird mit einem „Air Quality System“ kombiniert, das auch mit Sensoren arbeitet und natürlich stehen auch Massagesitze zur Verfügung. An Technik bietet das Modell beispielsweise eine Rückfahrkamera, einen Toter-Winkel-Warner aber auch eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und einen Spurhalteassistent. Des Weiteren lässt sich der Hybrid mit vielen Remote-Funktionen ansteuern, sodass beispielsweise die Temperatur vor der Fahrt eingestellt oder auch der Ladeprozess initiiert werden kann.