Schließen

Citroen Neubrandenburg, Citroen Berlingo Gebrauchtwagen Angebote mit Lieferservice nach Neubrandenburg

Citroen Berlingo Gebrauchtwagen – sicher und sorglos unterwegs in Neubrandenburg

Citroen Berlingo Gebrauchtwagen zeichnen sich durch erstklassige Qualität aus. Allgemein bekannt ist die Langlebigkeit dieses Fahrzeugs, das auch in älteren Auflagen noch voll und ganz auf Höhe der Zeit fährt. Wenn Sie nach dem passenden fahrbaren Untersatz für Neubrandenburg suchen, liegen Sie goldrichtig und sichern sich viele Jahre sorglose Mobilität. Natürlich bevorzugen auch wir vom Autohaus Böttche junge Gebrauchtwagen und geben Ihnen für deren einwandfreie Qualität eine Garantie. Des Weiteren sind viele der Citroen Berlingo Gebrauchtwagen für Neubrandenburg mitsamt eines Scheckhefts im Angebot und somit ist alles tipptopp in Ordnung. Dass dies ganz sicher der Fall ist, sichern wir durch die Arbeit unserer Kfz-Meisterwerkstatt.

 

Für einen Citroen Berlingo Gebrauchtwagen aus dem Autohaus Böttche spricht unsere enorme Auswahl. Wir halten für Kundinnen und Kunden aus Neubrandenburg stets mehr als 1.000 Fahrzeuge auf Lager und eröffnen Ihnen diverse Möglichkeiten hinsichtlich Motorisierung, Lackierung und Ausstattung. Die Auswahl ist groß und in einem persönlichen Beratungsgespräch erläutern wir Ihnen gern die Unterschiede und Vorteile der einzelnen Baujahre und Ausstattungen. Auch, wenn Sie sich „nur“ für einen Citroen Berlingo Gebrauchtwagen entscheiden, können Sie eine Finanzierung erhalten und entsprechend in monatlich günstigen Raten zahlen. Ebenfalls möglich ist die Lieferung zu Ihnen nach Neubrandenburg und auch die Inzahlungnahme Ihres aktuellen PKW bieten wir Ihnen an.

Ihr neues Auto für Neubrandenburg wartet – Autohaus Böttche

Trotz seiner „nur“ 63.000 Einwohner gilt Neubrandenburg als eines der Oberzentrum in Mecklenburg-Vorpommern und Zentrum eines Einzugsbereichs mit fast einer halben Million Einwohnern. Der Ort befindet sich in unmittelbarer Umgebung der mecklenburgischen Seenplatte und liegt zudem nicht weit von der Ostsee entfernt. Die Geschichte des Ortes beginnt mit einem Kloster, das während der zwölften Jahrhundert hier stand und schließlich in die Gründung von „Brandenborch Nova“ führte. Die erste Erwähnung in einer Urkunde datiert auf das Jahr 1248 und wie zu erwarten, orientierte sich die Namensgebung an Brandenburg an der Havel. Während des 14. und 15. Jahrhunderts residierten die Herzoge von Mecklenburg-Stargard in der Stadt und schon früh bekannte man sich hier zum protestantischen Glauben. Das fürstliche Palais wurde unter Herzog Adolf Friedrich IV. gegen Ende des 18. Jahrhunderts errichtet, doch entwickelte sich Neubrandenburg erst nach dem Beitritt zum Norddeutschen Bund, wenngleich die Industrialisierung auch danach eher schleppend verlief. Zu den wichtigsten Bauwerken in Neubrandenburg gehören die gut erhaltenen Überreste der mittelalterlichen Stadtbefestigung, die bis zu sieben Meter hoch ist und die Altstadt fast komplett umschließt. Der Beiname „Stadt der vier Tore“ resultiert aus den alten Stadttoren und zudem lohnt ein Besuch in der St. Marien Kirche.

Wirtschaftlich ist Neubrandenburg vor allem als Logistikstandort und als Standort für einen Hersteller von Heizungen sowie von Fleischverarbeitungsmaschinen bekannt. Des Weiteren existieren Unternehmen aus dem Maschinenbau und mehrere Callcenter. Erreicht wird die Stadt über die Autobahn A20 sowie mehrere Bundesstraßen und natürlich auch übr die Schiene.

Sie benötigen ein neues Fahrzeug für Neubrandenburg? Kein Problem, denn das Autohaus Böttche ist mit einer seiner vielen Filialen direkt vor Ort vertreten. Unsere Größe ist Ihr Vorteil, denn auf diese Weise lassen wir problemlos die Preise purzeln. Hinzu kommt, dass wir uns auf eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren stützen und mit viel Leidenschaft beraten. Genießen Sie unsere Kompetenz und profitieren Sie von unseren Services, zu denen natürlich auch die Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause zählt.

Der Citroen Berlingo ist der „ultimative Hochdachkombi“. Der Satz stammt direkt vom Hersteller, trifft jedoch voll und ganz in Schwarze. Fakt ist, dass das Segment überhaupt erst mit dem Berlingo ins Leben gerufen wurde und das Modell somit als regelrechter Pionier gelten kann. Auf dem Markt ist der geräumige Franzose seit 1996 und nur ein Jahr später erhielt das Modell gemeinsam mit dem engen Verwandten Peugeot Partner die Auszeichnung als „Van of the year“. Charakteristisch ist die Vielseitigkeit, die sich unter anderem in Varianten mit und ohne Schiebetüren, als Kastenwagen oder als Kombi und zudem verschiedenen Längen widerspiegelt. Die aktuelle dritte Generation erschien 2018 auf dem Markt. Technisch basiert das Fahrzeug auf der bewährten EMP2-Plattform, die auch den Opel Combo, den Peugeot Rifter sowie den Toyota Proace City hervorbringt.

Eckdaten zum Citroen Berlingo

Beim Citroen Berlingo lassen sich zwei verschiedene Längen auswählen. In der kleineren Variante handelt es sich um einen typischen Kompakten, der 4,40 Meter misst und dabei 1,85 Meter breit ist. Die Breite bleibt auch in der längeren Version mit ihren 4,75 Meter konstant, ebenso wie die Höhe, die lediglich minimal zwischen 1,84 Meter und 1,85 Meter pendelt. Natürlich steht bei einem Fahrzeug wie dem Berlingo der Laderaum im Vordergrund. Insbesondere Handwerkerinnen und Handwerker nutzen das Modell und erfreuen sich an einem Kofferraum von allein 597 bis 850 Liter. Dank einer klappbaren Beifahrerlehne lässt sich die Länge des Laderaums auf 2,70 Meter bzw. 3,05 Meter ausweiten und bei umgeklappten Rücksitzen entsteht ein Volumen von 2.126 Liter bzw. 2.693 Liter.

Hinsichtlich des Antriebs bietet der Citroen Berlingo eine enorme Vielfalt. Angeboten wird ein Reihen-Dreizylinder als Benziner mit 110 oder 131 PS oder man entscheidet sich für einen der vielen Dieselmotoren, die 102 oder 130 PS auf die Straße bringen. Möglich ist die Kombination des stets obligatorischen Frontantriebs mit manuellem Getriebe oder einer Acht-Gang-Automatik. Abgerundet wird das breite Motorenspektrum durch die elektrische Variante mit 136 PS. Die Reichweite genügt dabei voll und ganz urbanen Anforderungen und liegt bei 285 Kilometer nach WLTP.

Ausstattung des Citroen Berlingo

Wer sich für einen Citroen Berlingo entscheidet, gerät nicht aus dem Staunen. Besonders an dem Modell ist dessen modularer Aufbau, der sich beispielsweise in einem Mehrzweck-Dachhimmel widerspiegelt. Ein Glasdach mit Sonnenverdeck ist ebenso möglich wie die Nutzung eines großen Staufachs. Im hinteren Bereich wurden drei Einzelsitze integriert, die sich entsprechend einzeln herausnehmen lassen und auf Wunsch ist der Berlingo in der größeren Variante auch als Siebensitzer nutzbar. Familien erfreuen sich zudem an den Isofix-Befestigungen an jedem der drei Sitze. Technisch wird natürlich mobiles Internet dank Integration von Smartphone und Co. geboten und die Geräte lassen sich problemlos induktiv aufladen.

Extras des Citroen Berlingo

Den Citroen Berlingo umflort ein Hauch von Luxus. Ein Beispiel hierfür ist das Head-Up-Display mit aufklappbarer Scheibe als Darstellungsfläche oder auch das Vorhandensein der beliebten Airbumps. An Assistenten werden ein Spurhalter, ein Geschwindigkeitsbegrenzer sowie ein Toter-Winkel-Warner geboten und auch ein Müdigkeitswarner sowie ein Kollisionswarner und ein aktiver Notbremsassistent dürfen nicht fehlen. Auf Wunsch ließe sich die Liste der technischen Extras noch erweitern.